Neues Potenzial erkennen und nutzen mit User Experience und Künstlicher Intelligenz

Die Digitalisierung stellt Unternehmen und ArbeitnehmerInnen immer wieder vor neue Herausforderungen, bietet jedoch auch Chancen, um die digitale Arbeitswelt bestmöglich zu nutzen.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt kleine und mittlere Unternehmen sowie Handwerksbetriebe mit der Hilfe der Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren bei der Herausforderung, das Potenzial der Digitalisierung zu erkennen und zu nutzen.

Entlang der Schlüsselbegriffe Usability (Gebrauchstauglichkeit) und User Experience (Nutzererlebnis) bleibt das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability nah an den Nutzern und bindet diese in Gestaltungsprozesse ein. So können Gestaltungsentscheidungen für die Mensch-Technik Interaktion getroffen werden, die zu positiven Auswirkungen der Technologie führen. Für Unternehmen bietet sich hierbei die Möglichkeit, auf eine breite Basis von Angeboten des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Usability zurückzugreifen und individuelle Unterstützung bei der Umsetzung von Methoden und oder in Form von gemeinsamen Projekten zu erhalten. In Workshops werden die Fragestellungen individuell an das Unternehmen angepasst und durch Erfahrungsberichte auf der Kompetenzzentrums-Website für andere Unternehmen zugänglich gemacht.

Das Leistungsangebot des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Usability  macht die Konzepte Usability und User Experience im Rahmen der menschzentrierten Digitalisierung erlebbar. Neue Methoden und Technologien können so kennengelernt und erprobt werden. Gerade mittelständische Unternehmen besitzen großes Potenzial für die Umsetzung neuer digitaler Innovationsprozesse.

Eine gute Usability steigert die Produktivität. Eine positive User Experience sorgt für eine nachhaltige emotionale Bindung an die jeweilige Technologie und hat das Potential, Kreativität zu fördern und Sinn in der Arbeit zu unterstützen. Eine nicht unerhebliche Rolle spielt dabei die Künstliche Intelligenz. Wie bei bekannten Sprachassistenten kann bereits natürlichsprachlich kommuniziert werden. Darüber hinaus kann eine partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Mensch und KI gestaltet werden.  Technik wird dann zum Partner bei der Erfüllung gemeinsamer Aufgaben.

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability klärt mit KI-Trainern Start-Ups sowie kleine und mittlere Unternehmen  durch Lehr- und Unterstützungsangebote über das Potenzial Künstlicher Intelligenz auf. So wird beispielsweise  der Einfluss von KI auf das Personalmanagement oder die Potentiale des Einsatzes von Robotern bei der Kundenunterstützung in Apotheken aufgezeigt.

„Kleine und mittlere Unternehmen haben einen direkten Kontakt zu ihren Kunden und Nutzern, das Wissen über deren Bedürfnisse ist also implizit bereits vorhanden und kann mit Hilfe unserer Methoden explizit gemacht werden.“

Prof. Dr. Michael Burmester
Projekt- und Konsortialleiter des deutschlandweiten Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Usability