Die Persönlichkeit zählt

Jürgen T. Siegloch begleitet den CyberOne Hightech Award seit vielen Jahren als Vorstand der Wirtschaftsinitiative Baden-Württemberg: Connected e.V. – von der Sponsorensuche, dem Mitwirken in der Fachjury bis hin zur Vergabe der Preise auf der Bühne organisiert er mit dem Team der bwcon jedes Jahr den Gründerpreis.

Seit seinem Ausscheiden bei Burda ist er in der Gründerszene aktiv und engagiert sich für junge, aufstrebende Unternehmen. Bereits bei Burda begleitete er einige Spin-offs auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit. In der Historie des CyberOne konnte er beobachten, wie nicht nur die Professionalität der Bewerber stieg, sondern auch die Anzahl der Einreichungen. Dafür macht er die Arbeit der Wirtschaftsinitiative bwcon in der Gründerszene des Landes mit verantwortlich. „Die Start-ups, die der CyberOne hervorbringt, haben eine sehr hohe Überlebenswahrscheinlichkeit und arbeiten in den meisten Fällen sehr erfolgreich weiter. Es geht darum, baden-württembergweit und darüber hinaus ein Technologienetzwerk zu spannen und Aufmerksamkeit für die Technologien im Südwesten zu generieren“, sagt er dazu. Am Ende gehe vieles aber vor allem über die Persönlichkeit der Gründer, in die Business Angels investieren wollen. Und die fordert und fördert laut Siegloch der CyberOne Award in hohem Maße.

Zur Person

Jürgen T. Siegloch

Jürgen T. Siegloch ist seit Januar 2015 im Vorstand von bwcon. Er ist Geschäftsführer von C&S Marketing. Zuvorwar er Geschäftsführer der Direktmarketing-Sparte des Burda-Konzerns und hat dort innerhalb von zwanzig Jahren die Burda Direct Group aufgebaut.