Data-X: Handlungsfelder

Wie zahlreich die Einsatzmöglichkeiten von Datennutzung in unternehmerischen Prozessen sein können, zeigen die folgenden Beispiele von Vorständen, Mitgliedern und Parntern des bwcon-Netzwerks.

#1 Venturing in Emerging Technologies – technologiebasierte Innovationen und Geschäftserweiterungen

Blockchain und Künstliche Intelligenz ermöglichen hochskalierbare Innovationen, die sowohl für Venture Capital Geber als auch Unternehmen, die ihr bestehendes Geschäft erweitern möchten, eine vielversprechende Chance darstellen.

Dirk Buddensiek
Geschäftsführer MBG
Baden-Württemberg mbH, Stuttgart


#2 Mitarbeiterkompetenzen aufbauen für den Einsatz Künstlicher Intelligenz

Die digitale Transformation und insbesondere der Einsatz Künstlicher Intelligenz im Unternehmen erfordert neues Know-how und neue Kompetenzen der MitarbeierInnen.
Als Querschnitt zwischen Technologie und Weiterbildung, zeit bwcon die neuen Potenziale von KI auf und wie Fach- und Führungskräfte auf das Thema vorbereitet werden können.

Matthias Dietel
Leiter Corporate Social Responsibility, IBM Deutschland, Österreich, Schweiz


#3 Der Einsatz von Daten in der Gesundheitsbranche

In der Gesundheitsbranche können Daten eine große Hilfe sein, um zielgerichtet Lösungen zu entwickeln. Zum Beispiel tragen digitale Technologien dazu bei, Diagnosen und Therapien zu verbessern.

Daniel Welzer
Vorsitzender der Geschäftsführung W&W Brandpool GmbH


#4 Plattform Ökonomie und API-Geschäftsmodelle

Branchenübergreifend zusammenarbeiten und mittels Plattformen maßgeschneiderte digitale Lösungen anbieten. Das digitale Zeitalter ermöglicht vielfältige Möglichkeiten, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Bestehende Lösungen können durch Schnittstellen mit Partnern angereichert werden und so dafür sorgen, dass die NutzerInnen einzigartige Mehrwerte erhalten.

Prof. Dr. Armin Heinzl
Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Universität Mannheim


#5 Daten als Infrastruktur für Smart Green Cities

Intelligente Anwendungen können den Aufenthalt in der Stadt komfortabler, effizienter und sicherer machen. Insbesondere die Hauptstädte weltweit sind Vorreiter, wenn es um Smart City geht. Aber auch kleinere Städte statten ihre Infrastruktur mit Internet of Things (IoT)-Anwendungen aus.

Bernd Simon
Director Business Development_SAP Deutschland AG & Co. KG, Walldorf


#6 Nutzerorientierte Innovationen in der Kreativwirtschaft

Die Ausrichtung am Kunden ist das oberste Gebot bei Innovationen. Digitale Technologien und Daten bieten diverse Ansätze zur nutzerzentrierten Gestaltung und wie diese in den Innovationsprozess eingebunden werden können.

Manfred Neufang
Prokurist, Chief Digital Officer (CDO) & Beteiligungsmanager bei BZ.medien


#7 Datenbasierte Wertschöpfung in der Produktion

Branchenfremde Anbieter und neue technologische Verfahren erschweren das bisherige Kerngeschäft des klassischen Maschinenbaus. Umso größer ist die Bedeutung von datenbasierter Wertschöpfung und Möglichkeiten für datengetriebene Prozessveränderungen und Geschäftsmodelle.

Peter Greiner
Gesellschafter Greiner AG und C.A. Greiner GmbH Co KG


#8 Digitales Handwerk

Die Digitalisierung im Handwerk bietet zahlreiche Optimierungspotenziale und kann somit auch dem Fachrkäftemangel entgegenwirken.

Wolf Drexel
Bereichsleiter Mobile Handwerker Lösungen bei Würth IT GmbH


#9 Robotik und autonome Fahrsysteme

Autonome Systeme agieren selbstständig, lernen auf der Grundlage von Daten, sind in der Lage, komplexe Aufgaben zu lösen sowie auf unvorhersehbare Ereignisse zu reagieren. Neben klassischen Robotern werden ebenso intelligente Maschinen und Softwaresysteme in einer Vielzahl hochspezialisierter Bereiche eingesetzt. So wird beispielsweise die Mobilität der Zukunft von autonomen Fahrzeugen bestimmt werden oder Antworten auf Fragen der Industrieautomatisierung abgeleitet.

Uwe Gerlinger
Geschäftsführer
Vector Venture Capital GmbH, Stuttgart Weilimdorf


#10 Die Energiewende mit Digitalisierung gestalten

Der Weg hin zu erneuerbaren Energien und einer modernen Energiewelt von morgen ist ohne die Digitalisierung nicht möglich. Der Einsatz von Daten ermöglicht eine Energiewende hin zu einem intelligenten Stromnetz und einer zukunftsfähigen Energie-Infrastruktur.

Ralf Klöpfer
Vorstand MVV Energie AG, Mannheim


Lesen Sie mehr zum Projekt Data-X

Titelbild von Yan Wong auf Pixabay